Traditionelle Thai-Massage


Die traditionelle Thai-Massage ist eine über 2500 Jahre alte asiatische Heilkunst. Durch die Akupressur werden alle Hauptmuskelgruppen des Körpers gedehnt. Dies verringert Schmerzen und Versteifungen, die durch Überarbeitung oder emotionaler Anspannung verursacht wurden. Um das Immunsystem zu stärken, werden außerdem der Blutkreislauf und innere Organfunktionen angeregt.


Die Thai-Massage kommt in Ihren Ursprüngen aus dem Königreich Magadha, im Gebiet des heutigen Indien. Jivaka Kumarabhacca (oder auch Jivaka Kumar), ein Begleiter von Buddha behandelte das erste Mal nach dieser Methode. Diese Art der Massage wird seit vielen hundert Jahren in Thailand praktiziert.

Kräuterstempel-Massage

Die thailändische Kräuterkompresse wird über heißem Wasserdampf erwärmt und anschließend auf den Körper gepresst. Die Behandlung dient zur Anregung des Stoffwechsels, befreit die Atemwege und lindert allgemeine Schmerzen. Achtsame Berührungen und Hebetechniken können körperliches Wohlbefinden auslösen und zum Gefühl der Geborgenheit führen.

Aromaöl-Massage

Die thailändische Aromaöl-Massage verbindet die Techniken der klassischen Thai-Massage mit der entspannenden Wirkung von aromatischen Kräuterölen. Diese Massage ist eine Ganzkörper-Massage. Sie wird nach einem bestimmten Ablaufprinzip durchgeführt, dehnt und entspannt dabei gezielt den Körper. Durch das Auftragen von warmen Öl wird die Haut sehr geschmeidig und erhöht so die entspannende Wirkung.

Nacken-Rücken-Massage

Bei dieser Teilkörper-Massage werden je nach Wunsch Kopf, Nacken, Schulter oder Rücken behandelt. Eine Kopf-, Schulter- oder Rücken-Massage eignet sich optimal um Müdigkeit, Verkrampfungen oder Verspannungen zu bekämpfen oder vorzubeugen. Kopfschmerzen und Migräne können gelindert werden.

Fußreflexzonen-Massage

Die Sinnesnerven der inneren Organe durchziehen den ganzen Körper und enden meistens in den Füßen, wo jedem Organ ein entsprechender Bereich zugeordnet ist. Durch massieren der entsprechenden Fußbereiche wird eine Stimulation der Blutzirkulation und eine Aktivierung der inneren Organe erzeugt. Dadurch wird viel körperliches Leiden gelindert und es findet eine gesundheitliche Vorbeugung statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok